Besitz

In dem Jugendbuch "Die zeit der schlafenden Hunde“, geschrieben von Mirjam Pressler, geht es um Johanna Riemenschneider, die versucht das Geheimnis um das Modehaus Riemenschneider zu lüften.
Im 12. Kapitel arbeitet Johanna an einem Samstag im Modehaus Riemenschneider.
Schon als sie ankommt, bemerkt sie, dass am Eingang eine Gedenktafel zur Ehrung der Vorbesitzer sein sollte. Sie geht in das Geschäft und stellt sich vor, wie das Modehaus früher ausgesehen hat. Danach fängt sie an in der Abteilung „Junge Mode“ zu arbeiten und muss eine ihrer Mitschüler bedienen. Des Weiteren erfährt man, dass Johanna heimlich angefangen hat Hebräisch zu lernen, da ihre Eltern noch nichts von ihrem Plan wissen, nach Israel für ein Jahr zu gehen. Nach der Vorstellung ihrer Eltern soll sie Betriebswirtschaft studieren, um später einmal das Geschäft zu übernehmen.

Seite 182 bis 194