Epilog

In dem Buch „Die Zeit der schlafenden Hunde“, geschrieben von Mirjam Pressler, geht es im Epilog um Johanna, welche die Hauptperson ist und ihren Freund Daniel, welche in eine Wirtschaft gehen.

Daniel und Johanna gehen spazieren. Sie wollen in eine Wirtschaft. Johanna erzählt Daniel, dass sie gerne wieder nach Israel möchte. Da hat Daniel Angst, dass sie wieder auf Doron trifft, mit dem Johanna in Israel sexuelle Kontakte hatte. Zudem erzählt Johanna Daniel, dass sie Frau Levin gerne das Geld, welches Erhard Riemenschneider ihr damals mit dem Geschäft gestohlen hat, zurückzahlen möchte. Dann gehen die beiden wieder nach Hause

Seite 260 bis 270